Sie befinden sich hier: Wein - Rotwein - Italien
2016

Chianti Classico Riserva

Castello di Gabbiano

pro Flasche (0,75 l)
18,38 €
pro Liter 24,51 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar! Lieferzeit 1-2 Tage.
Auf den Merkzettel
Kundenbewertungen
0 Kundenbewertungen ergeben den Durchschnitt:
Um eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie sich anmelden
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel
Typ
Rotwein
Jahrgang
2016
Erzeuger
Castello di Gabbiano
Erzeugeradresse
Via di Gabbiano, 22 50024 Mercatale Val di Pesa (Firenze) Italien
Region
Toskana
Jahrgangsklassifikation
-
Qualitätsstufe
D.O.C.G. (Chianti Classico)
Rebsorten
Sangiovese (95 %), Merlot (5 %)
Gärungsart
Temperaturkontrollierte Maischegärung
Gärungsort
Edelstahltank
Alkohol
13.50
Säure
5.30
Restzucker
< 1,00
Sulfite
Ja
Milch
Nein
Kasein
Nein
Ei
Nein
Albumin
Nein
Lysozym
Nein
Vegan
Nein
Fassreife
12 Monate in Barriques/12 Monate
Lagerfähigkeit
Großes Reifepotenzial
Erhältlich als
0.75 l
Trinktemperatur
18° Celsius
Speisen Fleisch
Gebraten, Rot
Speisen Käse
Reif
Speisen Wild
Hirsch, Reh, Wildbret, Wildente, Wildschwein
Fass
Barriques und großes Holzfass
Geschmack
Trocken
Bioprodukt
Nein
Verkostungsnotiz
International mehrfach ausgezeichneter Chianti Classico Riserva. Erzeugt aus handverlesenem Traubengut der ältesten Lagen von Castello di Gabbiano. Reichhaltiges Bukett mit Aromen schwarzer Kirschen, Erdbeeren, Zedernholz und Tabak. Elegant und mit gutem Trinkfluss am Gaumen, feste Tanninstruktur, frische und gut ausbalancierte Säure, im Abgang bleibt er lange präsent. Genießen Sie ihn pur im Glas oder als stilvollen Begleiter von gebratenem roten Fleisch, Wild mit schweren Saucen und gereiftem Käse.
Hervorragend bewertet: der CHIANTI CLASSICO RISERVA 2015
Kurz vor dem Wochenende gibt es noch eine sehr gute Nachricht von »Wein-Plus« zu vermelden: Der CHIANTI CLASSICO RISERVA 2015 von Castello di Gabbiano wurden von den strengen Verkostern mit hervorragenden 90 Punkten bewertet. Die Cuvée aus Sangiovese und Merlot wird dort wie folgt beschrieben: „Eher herber, etwas getrocknet-pflanzlicher und ledriger, auch holzwürziger Duft nach reifen schwarzen und roten Beeren mit einem Hauch Pfeffer, , getrockneten Blüten, Tabak und Teer. Recht saftige, geschliffene Frucht mit getrocknet-pflanzlichen, nussigen bis holzigen und ganz leicht metallischen Noten, mürbes Tannin, gute Substanz und Nachhaltigkeit, kräuterige Nuancen im Hintergrund, ein wenig Schokolade, salzige Spuren, ein Hauch Zitruszesten, gewürzige Anklänge, wird mit Luft noch tiefer und komplexer, sehr guter, ziemlich saftiger Abgang.”
Quelle: Wein-Plus.de (DE) - 4/2019