Sie befinden sich hier: Wein - Sherry, Port und Co. - Portugal
2000

Vintage 2000

Niepoort

pro Flasche (0,75 l)
114,50 €
pro Liter 152,67 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar! Lieferzeit 1-2 Tage.
Auf den Merkzettel
Kundenbewertungen
0 Kundenbewertungen ergeben den Durchschnitt:
Um eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie sich anmelden
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel
Zoom
Art.-Nr.:
PT521359
Erzeuger:
Niepoort
Typ
Portwein
Jahrgang
2000
Erzeuger
Niepoort Vinhos
Erzeugeradresse
Rua Cândido dos Reis, 670 4400-071 Vila Nova de Gaia Portugal
Region
Vinho do Porto (D.O.C.)
Jahrgangsklassifikation
Sehr gut
Rebsorten
Sousão, Tinta Amarela, Tinta Cão, Tinta Francisca, Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional
Gärungsart
Maischegärung
Gärungsort
Lagares
Alkohol
20.00
Säure
4.98
Restzucker
70.0
Sulfite
Ja
Milch
Nein
Kasein
Nein
Ei
Nein
Albumin
Nein
Lysozym
Nein
Vegan
Ja
Fassreife
2-3 Jahre
Lagerfähigkeit
Großes Reifepotenzial
Erhältlich als
0.75 l
Trinktemperatur
16°-18° Celsius
Speisen Käse
Blauschimmelkäse, Hartkäse, Kräftig, Schafskäse, Stilton
Fass
Holzfass
Geschmack
Süß
Bioprodukt
Nein
Verkostungsnotiz
Der Vintage stammt aus einem einzigen, außergewöhnlich guten Jahrgang und wird nach 2 (-3) Jahren Fassruhe auf Flasche gezogen. Der von einem intensiven Dunkelrot und einem sehr feinen Bukett geprägte Port reift dort weiter, um nach 10 und mehr Jahren seinen optimalen Reifegrad zu erreichen. Aufgrund des während der Flaschenlagerung entstehenden Depots sollte er vor dem Genuss unbedingt dekantiert werden.
Als Ausnahmewein deklariert: Niepoorts ›Vintage 2000‹
In der heute auf dem Schreibtisch der Redaktion gelandeten Ausgabe 2/2008 der »Weinwelt« widmet sich das Autorenduo Armin Diehl/Joel B. Payne dem Thema „Port auf dem Prüfstand: 2004 und 2005 Vintage Port”. Der auf einer Doppelseite untergebrachte Artikel umfasst neben einer kurzen Einführung in die Materie und einigen Daten auch die persönlichen Hitlisten der Verkoster für die Vintage-Jahrgänge 2000, 2003, 2004 und 2005. Spitzenreiter beim aktuellen 2005er-Jahrgang sind Niepoorts ›Vintage‹ und Taylors ›Terra Feita‹, beide mit 93/100 Punkten (= internationale Spitze)bewertet, gefolgt von Fonsecas ›Panascal‹ und Quinta do Passadouros ›Passadouro‹ mit 92/100 Punkten. Während Niepoort 2004 aufgrund schwieriger klimatischer Verhältnisse auf einen Vintage verzichtete, wurde der 2003er-Jahrgang und auch der 2000er von den Autoren mit 95/100 Punkten bewertet (= Ausnahmewein) bewertet. Damit gehört der von Dirk und Verena van der Niepoort geleitete Familienbetrieb in allen vorgestellten Jahrgängen zu den Top 3.
Quelle: Meiningers Weinwelt (DE) - 2/2008
Ein echter Klassiker
Vintage Port 2000 95/100 Punkten = Hervorragend, perfekt gemacht, außergewöhnliche Weine von vielschichtiger Tiefe.
Quelle: Alles über Wein (DE) - 1/2004
Niepoorts ›Vintage 2000‹ mit stolzen 97/100 Punkten bewertet
Während das Magazin »Wine Spectator« auch außerhalb der USA großes Renomée und Aufmerksamkeit genießt, ist sein dortiger Gegenspieler »Wine Enthusiast« in unseren Breitengraden weniger bekannt. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, deren Website zu besuchen, da auch dort regelmäßig Weine aus Spanien und Portugal vorgestellt wird. Im »Wine Buying Guide« unter der Suchmaschinen-Adresse http://www.winemag.com/buyingguide/search.asp?db= lassen sich die einzelnen Verkostungsnotizen schnell finden. Der aus D.O.C. Douro stammende ›Vintage 2000‹ von Niepoort wurde mit stolzen 97/100 Punkten bewertet, nachfolgend im Original die Degustationsnotiz der amerikanischen Verkoster: „A prodigious effort from a small house that's becoming one of the Douro's best. The fruit is massive; huge and inky and filled with blackberries and chocolate. Yet for all its size, it finishes with finesse-filled layers of flavor that fold in mint and black pepper notes.”
Quelle: Wine Enthusiast (UK) - 0/2003
100 Kultgewächse der Welt
Niepoort ist eines der traditionsreichsten Portweinhäuser. Doch gilt vor allem Dirk van der Niepoort als kreativer und qualitätsbesessener Kopf. Seine ›Late Bottled Vintages‹ und ›Garrafeiras‹ (in Glasballons gereift) sind sensationell in ihrer Tiefe und Ausgewogenheit, die klassischen Vintages gehören zweifellos zur Port-Spitze. Leider sehr knapp durch hohe Parker-Punkte.
Quelle: Meiningers Weinwelt (DE) - 6/2003
Niepoort erhält 94 Punkte für den ›Vintage 2000‹
94 points A harmonious, powerful young thing. Super aromas of flowers and berries, with hints of wet earth and tobacco. Full-bodied and racy, with loads of silky tannins and a long, long finish. Medium sweet. It builds on your palate and then, wham. Serious stuff. Best after 2011.
Quelle: Wine Spectator (UK) - 5/2003
Tasting Notes
Highly vegetal and austere not yet showing all its mature fruit. Very full on the palate, compact, a profile of great style. 18,5/20 (= very good, superior character and potential)
Quelle: Portuguese Wines (UK) - 24/2003
Niepoort erhält 94 Punkte für den ›Vintage 2000‹
94 points A harmonious, powerful young thing. Super aromas of flowers and berries, with hints of wet earth and tobacc. Full-bodied and racy, with loads of silky tannins and a long, long finish. Medium-sweet. It builds slowly on your palate and then ... wham. Best after 2011.
Quelle: Wine Spectator Weekly (UK) - 2/2003
Niepoort erhält 98+ Punkte bei den Top-Tastings für den ›Vintage 2000‹
Dirk van der Niepoort ist einer der Motoren der Erneuerung in Portugal. Längst beschränkt er sich nicht nur auf die Erzeugung erstklassiger Portweine, er legt auch die Latte für Weiß- und Rotwein Jahr für Jahr höher. Tintig, feinwürzige Frucht, zart rauchig, gute Lakritze, tabakig, eingelegte Weichseln, Kirsch, aber auch Veilchen, in der Nase feine Holzwürzeanklänge, toller Biss, geschmeidige Tannine, sehr ausgewogen, pfefferig, ein finessenreicher Stil mit tollem Entwicklungspotenzial und viel Personality. Sehr nachhaltig, hält minutenlang an. Wirkt noch etwas streng und eckig und genau so soll das in der Jugend auch sein, wird sich zu einem echten Klassiker entwickeln. Ein Superstar des Jahrgangs, sollte man unbedingt für die Enkelkinder einlagern, das ist eine sichere Wertanlage. 98+/100 Punkten
Quelle: Falstaff Magazin (AT) - 2/2003
2000er Jahrgangs-Ports in der Weinprobe
Der ›2000er Jahrgangs-Port‹ aus dem Douro-Tal in Nordportugal hat das Potenzial, jahrzehntelang zu reifen. Die Feinschmecker-Jury hatte schon jetzt das Vergnügen, ihn zu verkosten 6. Dirk van der Niepoort ist als multikultureller Wein-Intellektueller schon für sich genommen ein Medienereignis-Portweine wie dieser erhöhen noch die Aufmerksamkeit: Die Gerbstoffe des betont süßen ›2000er Vintage‹ erreichen die Feinheit und seidige Brillanz eines großen klassischen Rotweins, der Abgang lässt mit Schmelz und Buttrigkeit den Alkohol vergessen: "ein echter Charmeur". Die Jury empfiehlt ihn zum Stilton oder zur Zigarre.
Quelle: Der Feinschmecker (DE) - 2/2003
Niepoorts ›Vintage 2000‹ mit 93/100 Punkten bewertet
75 R = 97 Niepoort 2000 Vintage Port; $80. A prodigious effort from a small house that's becoming one of the Douro's best. The fruit is massive; huge and inky and filled with blackberries and chocolate. Yet for all its size, it finishes with finesse-filled layers of flavor that fold in mint and black pepper notes.
Quelle: International Wine Cellar (UK) - 0/2003
Top 100 Wines
Stephen Tanzers renommierter »International Wine Cellar«, befasst sich mehr als alle anderen Mitstreiter regelmäßig mit dem Thema Wein aus Spanien und Portugal. In Ausgabe 1-2/2003 haben wir nachfolgende Verkostungsnotiz zum ›Vintage 2000‹ von Niepoort gefunden. Der aus D.O.C. Douro stammende Portwein wurde mit 93/100 Punkten bewertet, nachfolgend der Originaltext von Stephen Tanzer: „Ruby-purple, a bit more saturated than the Secundum. Brooding aromas of crushed black fruits, licorice and spices. Very ripe, thick and dense, with compelling sweetness of fruit. Bright, integrated acids give this very lush, fleshy, palate-coating wine excellent tensile strength. Finishes impressively long and bright, with finely grained, mouthdusting tannins. This has a terrific kernel of fruit and a three-dimensional palate feel.”
Quelle: Wine Enthusiast (UK) - 1/2003
Ein Jahrhundert-Port: Niepoorts ›Vintage 2000‹ erhält die Höchstbewertung von 20 Punkten
Tiefe, violett-schwarze Farbe. Noch zurückhaltende, zu Beginn eher an einen grossen Rotwein erinnernde Nase, erst nach ein paar Minuten vom brombeerigen Spiel zu Feigen und Tabaknoten wechselnd, Lorbeerduft, rauchige, tiefgründige Terroiraromen. Erstaunlich zugänglich für einen langlebigen Port, noch pfeffrige Säure, wieder Brombeer- und Heidelbeerspiel, fette, üppige Tannine, in sich noch eine charaktervolle, kernige Note tragend, konzentriertes, dramatisches Finale. Wohl erst in zehn Jahren auf dem Höhepunkt, ein Jahrhundert-Port. 20/20 Punkten Trinken: 2006-2040
Quelle: WeinWisser (DE) - 12/2002
Niepoort erhält 96/100 Punkten für den ›Vintage 2000‹
Nearly choking on its youthful mass of fruit, alcohol and tannin, this manages to sort them all out as it extends from its tough center to a generous length. Hard edges of tannin grip the succulent fruit, unleashing the power of the wine even as the gloss of the surfaxe makes a convincing case that it's just sweet and approachable. Dirk Niepoort and winemaker Jorge Borges blend this vintage from the fruit they grow at Quinta do Napoles in the Todo Valley with mixed, old vine plantings from other vineyards in the Cima Corgo. It may seem amiable enough but it doesn't stop giving with power and length that suggest decades of development ahead. Dirk Niepoort noted that the perfect conditions of the vintage allowed them to use more Tinta Amarela in the blend than usual (normally a difficult grape to ripen); low-yielding. Thik skinned Tinta Roriz and Touriga Francesa also play important rolkes in the blend. Martine's Wines, Novato
Quelle: Wine & Spirits (UK) - 12/2002
Ein Port-Monument: Niepoort erhält die Höchstbewertung von 20 Punkten für den ›Vintage 2000‹
Niepoort ›Vintage 2000‹ (D.O.C. Douro/Portugal): „Bedeutend tiefere Farbe als der ›Passadouro‹ des gleichen Jahrgangs, Violett mit schwarzen Reflexen. In der Nase bewegendes Feigen-, Kaffee- und Malzbouquet, Kakaobohnen, Teer, schwarze Trüffel, eingedickter Birnensaft. Im Gaumen Konzentration total, Rauch-Terroir-Noten, Walnuss, wieder gehackte Feigen, kandierter Honig und getrocknete Malagarosinen im sensationellen Finale, extrem nachhaltig. Ein Port-Monument, welches Klasse, Finessen und Konzentration in Perfektion vereint.” 20/20 Punkten, Trinken: 2010-2050.
Quelle: WeinWisser (DE) - 9/2002
Barrel Tasting
Harmonious and powerful. Black-purple color, with aromas of currants, berries and minerals, with a hint of green tobacco. Full-bodied, medium-sweet, with plenty of power. Gripping tannins, yet polished and refined. Almost 95-plus points. Score range: 92-94
Quelle: Wine Spectator (UK) - 9/2002
Niepoort erhält die Höchstbewertung von 5 Sternen für den ›Vintage 2000‹
Very deep blue-back colour; closed and tight-knit on the nose, very dense and hugely impressive; big, round fleshy fruit with powerful tannins rising in the mouth leading to a peacock's tail of a finish. Combines great depth with poise. 5 Sterne = Höchstbewertung
Quelle: Decanter (UK) - 6/2002
Ein Muß-Kauf für jeden ambitionierten Port-Liebhaber: Niepoorts ›Vintage 2000‹
Rolf van der Niepoort darf stolz auf seinen Sohn Dirk sein, der nun zum zweitenmal hintereinander einen außergewöhnlichen Vintage-Port prädestiniert (...) Ein Muß-Kauf für jeden ambitionierten Port-Liebhaber!
Quelle: Robin Garr's Winelovers Page (UK) - 6/2002
Niepoort erhält 18,5 Punkte für den ›Vintage 2000‹
Der ›Vintage 2000‹ aus dem bekannten Portweinhause Niepoort wurde von Jancis Robinson mit 18,5/20 Punkten (Höchstbewertung 18,5+ Punkte) bewertet.
Quelle: Financial Times Weekend (UK) - 6/2002
Schwarzer Riese
„(...) Sämtliche bis jetzt erwähnten Weine - außer dem französischen Noval - stammen von britischen Firmen. Bis vor wenigen Jahren wurde von vielen Portwein-Experten behauptet, nur Briten seien in der Lage, wirklich erstklassigen Vintage Port zu erzeugen. Der ›2000er Niepoort‹ (70 EUR) aus dem niederländisch-portugiesischen Haus beweist, daß dies ein großer Irrtum ist. Dieser Wein ist sicher der konzentrierteste und unentwickeltste unter den 2000er Vintage Ports, obgleich seine gigantischen Gerbstoffe wegen der hinreißenden Süße kaum zu erkennen sind. Diese zeitlos schwarze Schönheit wird bei der Auslieferung nächstes Jahr außerordentlich schmecken und auch in fünf, in zehn, vielleicht sogar in 50 Jahren.” Stuart Pigott
Quelle: FAZ Sonntagszeitung (DE) - 6/2002
Dinner with Dirk Niepoort
Opaque colour. Tremendous liqouricey, spicy nose. Very deep and dense: this is a massive wine with sweet, rich fruit and firm, spicy tannins. Deep and concentrated, with huge structure. Excellent (this was my favourite, but surprisingly not the group's).
Quelle:
Empfohlen in der »Vinaria«: Niepoorts ›Vintage 2000‹
Wuchtige Nase nach Rumtopf und Leder, sehr heiß und dicht, schmelzig und lang, etwas heftig und eckig, in puncto Körper wohl eine Klasse für sich, große Zukunft.
Quelle: Vinaria (AT) - 5/2002